Facebook Twitter Google + Google +

GRATIS-REPORT

Die 10 besten Tipps und Tricks für Android. Plus Bonus Smartphone-Fotografie und Sofort bessere Smartphone-Fotos

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse selbstverst√§ndlich nicht an Dritte weiter und verwenden sie lediglich daf√ľr, Ihnen weitere Informationen zuzusenden.

Report

Die 5 besten Social Media Adressen

Sicher wissen Sie, dass heutzutage Social Media das "A und O" in der Marketing und Werbewelt sind! Doch welche Social Media Adressen sind f√ľr Sie am besten und werden am meisten von Usern genutzt? Platz Eins ist selbstverst√§ndlich immer noch Facebook mit insgesamt 950 Millionen Nutzern, welches fast 80% der Internetnutzer benutzen, zu Kommunikationszwecken, f√ľr Informationserhaltung, Unterhaltung oder Organisation genutzt. Interessant ist, dass sogar √ľber 50% der √ľber 50-J√§hrigen Internetnutzer einen Facebook Account haben und Facebook nutzen. Somit haben Sie hier eine extrem breite und vielf√§ltige Masse die Sie ansprechen k√∂nnen.

Auf Platz 2 befindet sich YouTube, das größte Videoportal im Internet. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich per Video zu präsentieren, oder kleine Seminare etc. zu geben! Der Vorteil an YouTube ist, dass andere Nutzer die "Klicks" auf Ihrem Video beachten. Wenn Sie also beispielsweise 1000 Klicks auf einem Ihrer Videos haben, dann sind viel mehr Nutzer motiviert, sich Ihr Video anzuschauen, da sie sich denken: wenn so viele andere Menschen dieses Video gesehen haben, dann muss es gut sein!

Drittens gibt es Blogspot, eine Bloggingsite, auf der Sie also verschiedene Blogs (mittellange, informative Texte) ver√∂ffentlichen k√∂nnen! Der Vorteil gegen√ľber zum Beispiel Facebook ist, dass Sie Ihre Themen detaillierter darlegen k√∂nnen, und nicht auf einen kurzen Facebook "Post" herunterk√ľrzen m√ľssen. Dies gibt interessierten Lesern mehr Informationsm√∂glichkeit und kann im g√ľnstigen Fall deren Interesse weiter anregen.

Platz 4 stellt die bekannte Seite Twitter dar, auf der Sie kurze, pr√§gnante "Tweets" schreiben k√∂nnen, oder Tweets anderer "retweeten", also wiedergeben k√∂nnen, um so Ihre Interessen und weitere Tipps zu veranschaulichen. Hier gilt: In der K√ľrze liegt die W√ľrze, weswegen Kunden nicht viel Zeit aufwenden zu brauchen, um sich √ľber Sie zu informieren!

Auf dem 5. Platz finden Sie die Social Media Seite von Google, das sogenannte Google+. Hier k√∂nnen Sie sich √§hnlich wie in Facebook ein Profil erstellen und Kunden anwerben, mit dem einzigen Unterschied, dass bei Google+ eher Erwachsene und wenig Jugendliche angemeldet sind. Sie sehen also, die Auswahl an den verschiedenen Social Media Seiten ist sehr vielf√§ltig, weswegen Sie sich f√ľr sich individuell die passendste Social Media Seite heraussuchen k√∂nnen, um Ihr Business zu f√∂rdern! Denken Sie jedoch daran, dass Sie sich am besten auf mehreren Social Media Seiten pr√§sentieren um eine m√∂glichst breite Masse an Menschen zu erreichen!